Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

Der "Tag der offenen Tür" ist Geschichte. Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern für ihr Interesse. Danken möchten wir auch unseren Gästen aus der Ukraine. Es hat der  ehrenamtlichen Helfer*innen-Crew viele Spaß Natürlich stehen wir weiterhin für Segelinteressierte bei Fragen zu unserem Verein gerne zur Verfügung.

 Vereinbart bei Interesse einen Termin, oder kommt zum Sommerfest am 06. August ab 15:00 Uhr. Wir beraten euch gerne und zeigen euch, was der Kanu-Segel-Club Hemer zu bieten hat.

 

Aktuelles


Tag der Geflüchteten

Im Rahmen des "Tages der offenen Tür" hatte der KSCH ca. 35 Geflüchtete aus der Ukraine eingeladen. Nach der Begrüßung der vornehmlich Frauen mit Kindern ging es auf die zur Verfügung stehenden Boote, um einen kleinen Segeltörn zu machen. 

Neben Spielen für Kinder konnten unsere Gäste auch Kanu fahren oder das Gleichgewicht auf einem Stand-Up-Board testen.

Großer Beliebtheit erfreute sich das Knoten von Schlüsselanhängern. Die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer spürten, dass unsere Gäste diesen außergewöhnlichen Tag genossen.

Die Kommunikation wurde durch sprachkundige Mitglieder und einen offiziellen Dolmetscher des Kreise wesentlich erleichtert. Nach einigen Abschiedsworten und einem Gruppenfoto fuhr die Gruppe wieder mit dem Bus nach Hemer.


Tag der offenen Tür

Bei traumhaftem Wetter und super Windverhältnissen fand Fronleichnam von 11:00 bis 17:00 Uhr der “Tag der offenen Tür” statt.

Integriert in den Tag war der Besuch von ca. 40 ukrainischen Geflüchteten, die mit dem Bus um 11:00 Uhr pünktlich an der Sorpe eintrafen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Sportwart Günther Nülle erwarteten sie ungefähr 35 Clubmitglieder, die unterschiedliche Angebote bereithielten.

Schnell waren die 14 Segelboot, die samt “Skipper” für einen Segeltörn bereitstanden, ausgebucht.

Die Möglichkeit eines Segeltörns nutzte im Laufe des Tages auch zahlreiche Gäste, oft interessierte Familien, die sich über die Segelausbildung der Kinder und Mitgliedschaften erkundigten.

Neben den Mitsegelmöglichkeiten wurden Kinderspiele, Optisegeln, Kunstknoten und Stand-Up-Paddling angeboten. Große Beliebtheit erfreute sich die Möglichkeit in Kanus zu paddeln.

Am Ende eines anstrengenden, aber erfolgreichen Tages dankte der Vorsitzende Werner Sülberg allen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz. Sülberg: „Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ohne ihr Engagement hätten wir die große Bandbreite unseres Wassersportangebotes der Öffentlichkeit nicht präsentieren können.“

Nach einem Gruppenfoto wurden die ukrainischen Geflüchteten, die sich für den schönen Tag bedankten und sich teilweise auch sehr emotional verabschiedeten, zum bereitstehenden Bus begleitet. Besonders die Kinder konnten für ein paar Stunden das Kriegsgeschehen in ihrer Heimat vergessen.

 

Der nächste wichtige Termin für den KSC Hemer wird das Sommerfest am 6. August sein. Der Vorstand würde sich über viele Gäste freuen.


Fun-Regatta "SailingTogethher" 1. und 2. Wettfahrt

Beide Wettfahrten fanden bei sonnigem Wetter und guten Windverhältnissen statt. Die Ergebnisse findet ihr hier.

Die nächste Fun-Regatta findet am Mittwoch, den 20. Juli um 16:45 Uhr statt.


Segelsport vor Ort

Die "Seglerjugend-Roadshow" ist am Freitag erfolgreich zu Ende gegangen!

In den vier Tagen durften ca. 200 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 aus Hemer, Iserlohn, Menden und Langscheid beim KSC Hemer den "Segelsport vor Ort" erleben.

Am Ende waren alle (auch das Lehrpersonal) begeistert.

Nach einer persönlichen Begrüßung lernten die Kinder das Boot und die seemännischen Begriffe kennen. Dann durfte eine Gruppe ins "Labor und führte interessante Experimente zum Thema "Wasser" durch. Für die zweite Gruppe ging es sofort auf die Boote. Vom Motorboot aus erklärte das Lehrteam, was zu machen war, um vom Steg weg zu kommen und zu segeln. Trotz Kenterungen und unerwarteten Situationen kamen alle stolz und glücklich vom Wasser. Wir danken dem Team der Seglerjugend für ihre tolle Arbeit und hoffen auf ein Wiedersehen. Fotoseite


470er Landesmeisterschaft nrw

Bei schwierigen Windbedingungen fand vom Freitag, den 27. Bis Sonntag, den 29. Mai auf dem Sorpesee die Landesmeisterschaft der olympischen 470er-Bootsklasse beim KSC Hemer statt. Nach der Eröffnung durch den Landrat des Märkischen Kreises, Marco Voge, gingen die 14 Teams aus sechs Bundesländern bei 3 bis 4 Windstärken und Böen bis 7 an den Start.

Nach drei anspruchsvollen Wettfahrten mit zahlreichen Kenterungen schickte der Wettfahrtleiter Günther Nülle die Teams an Land. Auch am nächsten Tag, an dem wiederum drei Wettfahrten gesegelt wurden, dominierte mit Uti und Frank Thieme das Berliner Spitzenteam, das momentan Platz 3 der Bundesrangliste belegt. Leider konnte am Sonntag aufgrund der Flaute kein Rennen mehr gesegelt werden. So blieb es bei sechs gewerteten Wettfahrten.

Klare Sieger des 470er-Sauerland-Cups 2022 wurden mit Idealpunktzahl Uti und Frank Thieme (Berlin) vor Markus Meilchen/Bernd Schälte (Hessen).

 

Auf den dritten Rang und damit Landesmeister NRW segelten Annette und Frank Förster vom SC Ibbenbüren und WSV Baldeney. Gefolgt von den Teams Kristof Doffing/Jan Kaminski (Hessen) und Max Pleger/Beatrice Badouin (Leverkusen).

Die Ergebnisse findet ihr hier.


Spargelessen

Am Pfingstsamstag bietet unsere Gastronomie wieder etwas Hervorragendes an.

Spargelessen am 04. Juni 22 ab 17:00 Uhr

Was Hennemanns anbieten lest ihr, wenn ihr auf das linke Bild klickt.

Vergesst nicht, euch anzumelden.


Aero-Sauerland-Cup 2022

Bei leicht drehendem Wind aus W bis NW starteten 14 RS Aeros zum Aero-Sauerland-Cup 2022. Drehende und teilweise sehr böiger Wind machte es den Seglerinnen und Seglern in den Jollen nicht leicht. Als dann Sonntags nach der sechsten von acht geplanten Wettfahrten der Wettfahrtleiter die Boote in den Hafen schickte, war keiner unzufrieden, da der Wind völlig einschlief.

Die Ergebnisse findet ihr hier.


Arbeitseinsatz

Unser Bootshauswart Herbert Bernhard lädt zum

Arbeitseinsatz am 04. Juni 2022

ein. Wer arbeiten möchte, meldet sich bitte bei Herbert. Telefon:  02372 / 74590, mobil: 0179 / 4949765


Tag des Sports im Sauerlandpark

Am letzten Sonntag präsentierte sich der KSC Hemer beim "Tag des Sports" im Rahmen des 950jährigen Stadtjubiläums im Sauerlandpark in Hemer. Leider waren wir mit unserem Stand auf einem Nebengelände untergebracht. Trotzdem registrierten unsere 10 Helfer*innen viel Interesse an unserem Verein. Ob das Engagement unseres Helfer-Teams nachhaltig war, sehen wir am 16 Juni beim "Tag der offenen Tür". Ein großes Dankeschön an das engagierte Team. Ohne euren ehrenamtlichen Einsatz wäre das nicht möglich gewesen.


KSCH beim "Tag des Sports" im Sauerlandpark vertreten

Am Sonntag, den 08. Mai stellt sich der KSC Hemer beim "Tag des Sports" im Rahmen des Hemeraner Stadtjubiläums im Sauerlandpark vor. Geöffnet ist der Park am Sonntag um 11:00 Uhr. Der Eintritt ist an diesem Tag kostenfrei.

Unseren Stand findet ihr auf dem Verkehrsübungsgelände, das an diesem Tag in den Sauerlandpark integriert wird.  Wir freuen uns auf euren Besuch.              


Ereignisreiches Wochenende

Am Samstagabend trafen sich ca. 40 Clubmitglieder zum traditionellen Matjesessen im Clubhaus. Jürgengen Hennemann servierte den Matjes in unterschiedlichen Variationen. Ein Genuss!

Am 1. Mai wurde der neue Steg eingeweiht. Der Ansturm war groß. Der Steg hat seine erste Belastungsprobe schadlos überstanden.

Anschließend segelten zahlreiche Boote zum SCSI, wo wir gastfreundlich mit einem rustikalen Büffet empfangen wurden. Wir danken den Organisatoren für die tolle Gastfreundschaft.


Probesegeln RS Tera über Ostern

Über die Ostertage können alle Jugendliche, aber auch Erwachsene den RS Tera kostenlos auf der Sorpe probesegeln. Möglich ist das auch bei dem "Mittwochs- Einhand-Training.

Nähere Infos erhaltet ihr bei Jörn Domres (0160-5563080). Infos auch auf der Webseite der Bootsklasse.


Coronaregelungen im KSCH

Seit dem 02. April ist das Infektionsschutzgesetz nicht mehr in Kraft. Daher gibt es im öffentlichen Leben nur noch geringe, für den KSCH keine Einschränkungen mehr.

Wir empfehlen aber dringend, erstens den Abstand, besonders im Clubhaus, zu beachten und zweitens in geschlossenen Räumen weiterhin eine Maske zu tragen.

Wir haben die zwei Pandemiejahre durch diszipliniertes Verhalten und strikter Einhaltung der Coronaschutzverordnung gesund überstanden. Helft mit, dass das so bleibt!

 


30.04.22 Matjesessen

Traditionell lädt unsere Gastronomie am letzten Tag des Aprils zum beliebten

Matjesessen 

ab 17:30 Uhr ein.

Zum Rahmenprogramm gehörte in den vergangenen Jahren der Besuch der Feuerwehrkapelle Langscheid. Es kann also gut sein, dass sie uns in diesem Jahr wieder besucht.

Frühzeitige Anmeldungen bei Familie Hennemann (02953-1308) oder bei "Manage2sail" ist erforderlich!


Neues E-Motorboot für Regionalstützpunkt

Am Freitag wurde nicht nur der neue Steg geliefert, sondern auch ein neues E-Motorboot für die Trainingsmaßnahmen des Regionalstützpunktes Sorpesee. Jocky Hellmich, Geschäftsführer des Heinz-Nixdorf-Vereins (HNV), übergab das Boot an Rüdiger Margale (SCSI). Das Motorboot wurde finanziert vom HNV und wird die Qualität der Trainingsmaßnahmen wesentlich erhöhen. Auch der Segler-Verband NRW beteiligte sich mit einer Finanzspritze. Das Boot wird beim SCSI liegen und steht allen Sorpevereinen für Trainingsmaßnahmen zur Verfügung.


Bilder Steg

 

Mehr Bilder findet ihr hier oder auch hier!

Die Bildergalerie wird am Samstag ergänzt.


Der Steg wird Montiert

Der neue Steg nimmt langsam Gestalt an. Am Freitag soll er von Campingplatz 3 zum Club geschleppt werden. Wann er dann "bezugsfertig" ist, teilen wir dann den Stegliegern kurzfristig mit.


Neue Webseite der Regattagemeinschaft Sorpesee

Hier der Link zur neuen Seite der Regattagemeinschaft Sorpesee und des Regionalstützpunktes Sorpesee.


Newsletter 2 erschienen

Die zweite Ausgabe unseres Newsletters ist am 26. Februar erschienen. Wer ihn nicht per Mail erhalten hat, meldet sich bitte bei Günther. Schaut aber vorher in euren Spamordner. Da landet so etwas auch gerne.


Neues zum linken Steg

Bei idealen Wetterbedingungen wurde der alte Steg sicher zum YCS bugsiert. Eine Fotostrecke könnt ihr hier sehen.


Erfolreicher "KSCH im Dialog 1"

Am 15. Februar trafen sich 36 Clubmitglieder zum ersten virtuellen “Dialog” der Saison 2022.

Hauptthemen waren, wie erwartet, der neue linke Steg und die Saison 2022. Ein Schwerpunkt für das kommende Jahr ist die Gewinnung von Neumitgliedern. Zu den geplanten Maßnahmen und zum Steg werdet ihr im nächsten Newsletter mehr lesen können.

Der nächste Dialog ist bereits terminiert. Er findet am 15. März 2022 um 19:30 Uhr statt. Die Einladung mit dem Einwahllink erhaltet ihr rechtzeitig.


Informationen zur Funkausbildung

Am 20.02. führt die am Sorpesee ansässige Segelschule SEGELMITMIR um 11:00 Uhr in ihrem Haus am See eine Informationsveranstaltung zum Thema Sprechfunkzeugnisse SRC und UBI durch.

Alle weiteren Infos dazu findet ihr unter diesem Link.


Jugendtrainingstermine 2022

 

 

Die Jugendtermine 2022 könnt ihr hier finden.


Stegverlegung verschoben

Der YCS hat uns mitgeteilt, dass die Verlegung unseres linken Steges wegen der Wetterbedingungen um zwei Wochen verschoben wird.


KSCH im Dialog 1

Am 15.02.2022 ab 19:00 Uhr lädt der Vorstand die Mitglieder zu einer Videokonferenz ein. Wie bereits im letzten Jahr wollen wir uns virtuell zum "KSCH im Dialog" treffen. Den Link zum einwählen habt ihr am 27.01.2022 per Mail erhalten. Wer ihn nicht bekommen hat oder ihn nicht findet, meldet sich bitte beim Sportwart (sportwart@ksc-hemer.de ).


Stegbau

Es tut sich was! Am Samstag, den 05. Februar ab 09:30 Uhr wird der linke Steg abgebaut und zum Yachtclub, die den Steg gekauft haben, verlegt.

Wir werden die Befestigungs-Drahtseile sichern, damit unser neuer Steg Ende März montiert werden kann. Die beauftragte Firma aus Amecke baut bereits fleißig und ist sicher, fristgerecht zu liefern.


Aktualisierte Termine 2022

Die Termine für die Saison mussten aktualisiert werden. Es gab die eine oder andere Verschiebung. Ihr findet die Termine links auf dem Bild. Ein einfacher Klick genügt. Ihr findet sie aber auch hier zum Downloaden. 

Auch diese Liste erhebt noch nicht den Anspruch, die letzte Liste zu sein. Wir benachrichtigen euch bei weiteren Änderungen hier auf der Seite, aber auch im Newsletter.

Bitte beachtet besonders die Termine der "SailingTogether"-Wettfahrten.

Unter der Registerkarte "Termine" findet ihr ebenfalls die Terminliste.


1. Newsletter des KSCH

Am Samstag, den 15.01.2022 wurde der 1. Newsletter des KSC Hemer verschickt. Wir hoffen, euch auf diesem Weg eine weitere Möglichkeit der Information zu bieten. Verbesserungsvorschläge helfen, den Newsletter weiter zu entwickeln. Schickt einfach eine Mail. Ansonsten viel Spaß beim Lesen.

Wer ihn nicht bekommen hat, meldet sich bitte. Vielen Dank.


Helfer*innen gesucht

In der Saison 2022 haben wir wieder einige Veranstaltungen, die vorbereitet, organisiert und durchgeführt werden. Für die Realisierung unserer Clubevents benötigen wir fleißige Helfer*innen, die Spaß daran haben zum Gelingen beizutragen. Deshalb könnt ihr hier mit einem Klick den Helfer*innen-Bogen downloaden. Wenn ihr euch ehrenamtlich einbringen möchtet, schaut in der Terminliste, wann ihr Zeit dazu haben könntet. Wir freuen uns über jede Meldung.


Neues Meldeporal für KSCH-Regatten

Ab sofort wechseln wir für alle Regatten das Meldeportal. Das bisherige Portal "raceoffice.com" steht leider nicht mehr zur Verfügung. Aus dem Grund wechseln wir nun zu "manage2sail.de". Unsere Regatten findet ihr unter folgendem Link: "Veranstaltungen manage2sail".

Wir möchten bitten, die Meldemöglichkeit auch für die "Fun-Regatta" zu nutzen. Ihr braucht nur ein Mal zu melden, nicht für jeden Termin. Zukünftig werden alle Sorpevereine ebenfalls das Portal nutzen.

 


Neue Coronaschutzverordnung

Seit dem 04. Januar gilt eine neue Coronaschutzverordnung! Für uns heißt das:

Auf dem Vereinsgelände und im Clubhaus (einschließlich der Gastronomie) gilt die 2G-Regel. Habt Verständnis dafür, dass der Status auch geprüft wird. Wir machen uns ansonsten strafbar. Familie Hennemann wurde angewiesen konsequente Kontrollen durchzuführen. Wir hoffen, das wir uns auf die Kooperation der Mitglieder verlassen können und Hennemanns nicht von ihrem Hausrecht Gebrauch machen müssen. Bleibt gesund!                                    Bildquelle: Iximus.de